Azubis bei uns

Wir fördern die Talente und Ideen unserer Azubis

Bei uns arbeiten junge Talente mit Ideen. Wir wissen: Es lohnt sich, ihnen Verantwortung zu übertragen. Deshalb geben wir unseren Auszubildenden im Rahmen von Azubi-Projekten die Chance, den Alltag in ihrer Bank aktiv mitzugestalten.

Unsere Azubis berichten

Nichts ist spannender als Informationen aus erster Hand. Deshalb berichten die Azubis der Genossenschaftsbank Unterallgäu eG hier für dich aus dem Bankalltag und über Projekte und Aktionen, an denen sie teilhaben dürfen.  

Ausbildungsstart 2019

Sechs Auszubildende starten in die Berufsausbildung

Start in einen neuen Lebensabschnitt: Bei der Genossenschaftsbank Unterallgäu stiegen am 01. September 2019 sechs neue Auszubildende in den Beruf ein. Für sie beginnt die Ausbildung zur Bankkauffrau und zum Bankkaufmann.

Die Genossenschaftsbank Unterallgäu eG übernimmt in der Region eine bedeutende Rolle als Ausbildungsbetrieb und unterstützt die Auszubildenden bei Ihrem Start in einen neuen Lebensabschnitt.

Von links: Volkan Han,Carina Unglert, Nicole Wertmiller, Adelisa Bajric und Ausbildungsleiterin Carmen Schneider vorne sitzend: Nico Krause und Timo Wörz

Veranstaltungen bei uns

Azubi-Ausflug 2019

Unser Azubi-Ausflug bietet jedes Jahr die Möglichkeit, dass wir Azubis uns untereinander besser kennen lernen können und somit ein angenehmes Arbeitsumfeld geschaffen wird.

Dieses Jahr waren wir gemeinsam bowlen. Wir versuchten alle unser Glück oder bewiesen unser Können. Dabei war der Gemeinschaftssinn und Zusammenarbeit gefragt. Es wurde viel geschwitzt, gelacht und der Teamgeist gestärkt. Zur Abrundung des Tages ging es dann noch zum Pizza essen.

Durch den Azubi-Ausflug konnten wir uns mal wieder so richtig auspowern. Die neuen Azubis hatten die Möglichkeit uns Paten aus dem 2. und 3. Lehrjahr kennenzulernen und am Ende des Tages wurde aus 3 verschiedenen Lehrjahren eine Gemeinschaft.

VR-active Start in Schrobenhausen

Neben verschiedenen Seminaren stand in der ersten Woche der Ausbildung der Ausflug nach Schrobenhausen zur VR-Active-Start-Veranstaltung an. Mit dem Bus fuhren wir Auszubildenden der Genossenschaftsbank Unterallgäu mit Auszubildenden anderer Volks-und Raiffeisenbanken im Unterallgäu los. Da es zeitig losging, konnten wir uns während der Busfahrt austauschen und besser kennenlernen.

In Schrobenhausen angekommen stand uns ein Tag mit vielen interessanten Vorträgen und einem spannenden Unterhaltungsprogramm bevor. So lernten wir zum Beispiel die Auszubildendeninitative "next" kennen. Zwischen den Programmpunkten wurden wir in der Pause mit einem leckeren Essen versorgt. Die meisten Auszubildenden drängten sich vor Ort an den Ständen der Verbundpartner, drehten Glücksräder und bemühten sich den Hauptpreis zu gewinnen. Zusätzlich war es dadurch möglich, viele Informationen über die Unternehmen zu erfahren.  

Als es gegen 17:00 Uhr wieder Richtung Mindelheim ging, hatten wir nicht nur jede Menge Werbegeschenke in der Tasche, sondern auch haufenweise Informationen. Der VR-active-Start der Volksbanken-Raiffeisenbanken ist ein lustiger Auftakt in die Ausbildung und sehr gut, um Konakt mit anderen Auszubildenden zu knüpfen.

Sozialprojektwoche bei den Unterallgäuer Werkstätten

Jedes Jahr hat das zweite Ausbildungsjahr die Möglichkeit, eine Woche bei den Unterallgäuer Werkstätten zu arbeiten. Diese Einrichtung beschäftigt und betreut beeinträchtigte Menschen in verschiedensten Abteilungen, z. B. Küche, Schreinerei, Gartenbau oder Elektro. Jeder von uns durfte sich aussuchen, in welche Abteilung er gehen möchte. Wir haben uns schnell wohl gefühlt und uns zurecht gefunden und konnten in dieser kurzen Zeit einiges mitnehmen. Ich bin sehr froh, dass uns diese Chance gegeben wird und möchte diese Erfahrung nicht missen.

 

Maximilian Groß, Auszubildender im 2. Lehrjahr

Azubis pflanzen Bäume

Unter dem Motto „Wir machen den Weg frei, für deine Karriere“ , dem diesjährigen Auszubildenden-Projekt der Genossenschaftsbank Unterallgäu eG, entstand die Idee „Genobank-Azubis pflanzen Bäume“. Um der Nachhaltigkeit, ein urgenossenschaftlicher Gedanke, auch in der Ausbildung mehr Ausdruck zu verleihen, pflanzten die sechs neuen Auszubildenden im eigenen Genobank-Wald Anfang Dezember unter der Leitung von Vorstandsmitglied Herrn Jall und Herrn Ball, Geschäftsführer und Förster der Forstbetriebsgemeinschaft Mindelheim ihren eigenen Baum. Nach einer kurzen Einführung in die Baumkultur wurde kräftig gegraben. Die Baumaktion bereitete den Beteiligten viel Spaß und alle waren sich einig, dies auch im kommenden Jahr mit den neuen Auszubildenden zu wiederholen.