Hilfe die ankommt

1000 Euro für die Bad Wörishofer und Mindelheimer Tafel

Die Anzahl der Menschen, die über knappe finanzielle Möglichkeiten verfügen, hat auch
durch die Corona-Pandemie weiter zugenommen. Die Mindelheimer und Bad Wörishofer
Tafel stehen diesen Menschen aktiv zur Seite. Dieses ehrenamtliche Engagement möchte die
Genossenschaftsbank Unterallgäu eG unterstützen und hat daher Spendenschecks verteilt.

500,00 Euro für die Bad Wörishofer Tafel e.V.

Die Teamleiterin des Marktbereiches Bad Wörishofen der Genossenschaftsbank Unterallgäu
eG, Eva Wiblishauser, überreichte deshalb einen 500 €-Scheck an die 1. Vorsitzenden der Bad
Wörishofer Tafel e.V., Frau Ilse Siefert-Westphal, für das Projekt Medikamentenzuschuss. "Oft
fehlt es unseren Kunden nicht nur an Lebensmitteln, sondern sie können auch nicht ihre
Medikamente bezahlen. Hier übernimmt die Bad Wörishofer Tafel für Bedürftige die Hälfte
der Rezeptkosten. ", so Ilse Siefert-Westphal. Im Namen der Bad Wörishofer Tafel e.V.
bedankte sich Ilse Siefert-Westphal für die Spende und freut sich auf die damit mögliche
Unterstützung der bedürftigen Personen.

500,00 Euro für die Mindelheimer Tafel

Der Teamleiter der Genossenschaftsbank Unterallgäu eG, Martin Schütz, überreichte Frau
Ursula Richinger von der Mindelheimer Tafel einen Scheck über 500,00 €. Die Spende wird
zur Anschaffung von Raumluftreinigern verwendet. Im Namen der Mindelheimer Tafel
bedankte sich Ursula Richinger für die Spende und freut sich auf die Realisierung des
Projektes.

 

Personen von links: von links: Marc Buchmann, Ursula Richinger (Mindelheimer Tafel), Martin Schütz (stellvertretend für den Teamleiter Marktbereich Mindelheim)
Personen von links : Geschäftsführerin Jana König, Sigrid Winchenbach, Eva Wiblishauser (Teamleiterin Marktbereich Bad Wörishofen), Sina Boyken, Frauke Clausen, 1. Vorstand Ilse Westphal, Petra Fischer und Hanni Häusler