Stiftung der Genossenschaftsbank schüttet 4.000 Euro aus

Die Kultur- und Sozialstiftung der Genossenschaftsbank Unterallgäu hat jetzt Fördermittel in Höhe von 4.000 Euro ausgeschüttet. Die Übergabe der entsprechenden Urkunden fand in der Allgäuer Volkssternwarte in Ottobeuren statt.

Im Fördergebiet Mindelheim gingen 1.000 Euro an den Heimatdienst Dirlewang, für die Anschaffung von Bildern des in Dirlewang geborenen Hofmalers Johann Michael Franz. 1.200 Euro erhielt das katholische Pfarramt St. Stephan, für die Restaurierung einer Heiligenfigur in der Kapelle St. Wendelin in Heimenegg. 1.800 Euro gingen an die Volkssternwarte Ottobeuren, für die Erweiterung und Sanierung der Sternwarte.

Manfred Rockenfeller (links) und Anton Jall (rechts) übergaben die Fördermittel-Urkunden an (von links) Josef Seeger (Dirlewang), Dr. Clemens Mehnert (Stadt-Pfarramt St. Stephan) und an Harald Steinmüller (Sternwarte Ottobeuren).