Studienfahrt nach Frankfurt am Main

Vom 15.05.17 - 17.05.17 waren unsere sechs Auszubildenden aus dem ersten Lehrjahr mit ihrer Berufsschulklasse in Frankfurt. Dort besuchten sie die verschiedensten Orte an denen jeder Bankkaufmann in seiner Karriere einmal gewesen sein sollte.

Am ersten Tag ihres Aufenthalts besuchten sie die EZB. Dort bekamen sie Informationen über das historische Gebäude und die Aufgaben einer Zentralbank.

Am zweiten Tag gab es nach dem Besuch des Hauptgebäudes der DZ Bank, bei der den Azubis die Aussichten der Bank für die nächsten Jahre der Zinspolitik und die Entwicklung des Aktienmarktes mitgeteilt wurden, ein Essen bei einem bekannten Chinesischen Restaurant in Frankfurt.

Am letzten Tag des Aufenthalts haben sich die Lehrlinge die berühmte Frankfurter Wertpapier Börse angesehen. Dort haben sie erfahren was alles benötigt wird um ein Händler an der Börse zu werden, wie die Kurse der Aktien entstehen und wie das Leben an der Börse früher war.

Mit eindrucksvollen Erfahrungen und Eindrücken im Gepäck kehrten die Azubis nach ihrem dreitägigen Ausflug in die Bankenmetropole Frankfurt zurück.

(Bericht von Simon Ammann)

oben v. links: Vanessa Bauer, Sonja Maier, Michelle Dautfest; unten v. links: Markus Egg, Thomas Kerler, Simon Ammann