Spendenübergabe "VRmobil"

Genossenschaftsbank macht mobil

Mindelheim, 16.07.2019

Die Genossenschaftsbank Unterallgäu hat der DiakoNische in Mindelheim, dem Sozialpsychiatrischen Zentrum der Diakonie, ein VRmobil im Wert von 11.790 Euro gespendet. Das Geld stammt aus dem Zweckertrag des Gewinnsparvereins Bayern. Für die DiakoNische ist es bereits das zweite Fahrzeug.

Gewinnsparen als Ausgangsbasis

Das Projekt „VRmobil“ ist eine gemeinsame, bundesweite Initiative der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Verbindung mit den genossenschaftlichen Gewinnsparverein. Ziel mit der Vergabe der VRmobile ist es, regionale gemeinnützige, soziale oder karitative Organisationen zu unterstützen. Finanziert werden die Fahrzeuge aus den Reinerträgen des VR Gewinnsparvereins Bayern e.V.

Derzeit unterstützen unsere Kunden regelmäßig diese Idee mit monatlich 16.380 Gewinnsparlosen. Das Gewinnsparen steht für unsere Kunden unter dem Motto: „Gewinnen, Sparen, Helfen“.

Das Gewinnsparen des VR Gewinnsparvereins Bayern e.V. ist nicht nur eine Lotterie mit attraktiven Preisen, sondern auch eine Einrichtung mit einem sozialen Auftrag. 0,25 € von jedem verkauften Los wird dazu verwendet, Menschen in Not sowie soziale bzw. gemeinnützige Einrichtungen zu unterstützen. Dieser so genannte Reinertrag (25% des eingesetzten Spielkapitals) beträgt aktuell rund 12 Millionen Euro pro Jahr.