Ausbildungsstart bei der Genossenschaftsbank Unterallgäu eG

Mindelheim 01.09.2016

Schule ade: Bei der Genossenschaftsbank Unterallgäu eG steigen am 1. September wieder 6 junge Menschen ins Berufsleben ein. Für die Jugendlichen beginnt dann die Ausbildung zur Bankkauffrau oder zum Bankkaufmann.

„Die Genossenschaftsbank Unterallgäu bietet eine anspruchsvolle Berufsqualifikation mit ausgezeichneten Perspektiven auch nach dem Lehrabschluss. Deshalb sind die bayerischen Kreditgenossenschaften als Ausbildungsbetriebe gefragt“, stellt Manfred Rockenfeller von der Genossenschaftsbank Unterallgäu eG zum Ausbildungsstart fest. Das wird nicht zuletzt durch eine Ausbildungsquote von rund 10 Prozent deutlich: Die Genossenschaftsbank Unterallgäu eG beschäftigte zum Ende des vergangenen Jahres 164 Mitarbeiter, darunter waren 17 Auszubildende.

Bayernweit beginnen zum neuen Ausbildungsjahr über 800 junge Menschen ihre Lehre bei einer Genossenschaftsbank. Zum Ende des vergangenen Jahres beschäftigten die bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken nahezu 2.400 Azubis.

Von links nach rechts: Simon Ammann, Markus Egg, Thomas Kerler, Sonja Maier, Vanessa Bauer, Michelle Dautfest