Berufsschule - 3 Wochen London

Mindelheim, 27.05.2013

Bericht von Eva Wiblishauser (Auszubildende) über Ihren Auslandsaufenthalt:

Wie jedes Jahr wurde von unserer Berufsschule in Memmingen angeboten, für drei Wochen nach London zu reisen, um dort zur Schule zu gehen. Da mich fremde Städte schon immer interessiert haben und ich meine Englischkenntnisse verbessern wollte, habe ich mich auf einen Platz in der Gruppe beworben und schaffte es.

Start nach London am 28. April 2013

Mit den Lehrern hatten wir an unserer Berufsschule noch einige Vorbereitungstreffen, so dass nichts mehr schief gehen konnte. Am 28. April war es dann soweit. In der Früh ging es von Memmingen aus mit dem Flieger nach London Stansted. Am Flughafen angekommen, wurden wir auch schon von unseren Gastfamilien begrüßt und mit in unser „neues“ zu Hause genommen. Am nächsten Morgen besuchten wir gleich das European College of Business and Management. Die Lehrer waren alle sehr nett und nahmen uns mit offenen Armen auf.

Schulalltag

Von Montag bis Freitag hatten wir bis 15 Uhr nachmittags Unterricht. Es wurden Themen wie die Globalisierung, London als geeigneter Ort für Unternehmen, Kultur in London, Schreiben eines Geschäftsbriefes und Ablauf eines geschäftlichen Telefonates besprochen. Am Ende der drei Wochen hielt ich eine kleine Präsentation über den Tourismus und seinen Einfluss auf die Wirtschaft in London. Diese wurde von einem Lehrer bewertet. Zusätzlich schrieben wir über den Unterrichtsstoff eine schriftliche Prüfung. Die Examen waren gut zu schaffen, sofern man ein bisschen gelernt hat.

Freizeitaktivitäten

In unserer Freizeit hatten wir die Möglichkeiten London und Umgebung näher kennen zu lernen. Die Sehenswürdigkeiten wie der Buckingham Palace, das London Eye, die Tower Bridge oder der Piccadilly Circus wurden von uns besichtigt. Auch hatten wir die Chance zwei Musicals zu besuchen „The lion king“ und „Bodyguard“. In den Pubs war am Abend einiges geboten. Beim Karaoke singen und Spieleabend waren wir fleißig dabei. Zwei Tagesausflüge nach Brighton ans Meer und Oxford, die Studentenstadt, standen ebenfalls auf unserm Programm.

Rückblickend auf diese 3 Wochen, habe ich viel gelernt und konnte viele Erfahrungen für meinen weiteren Lebensweg sammeln.

Geschrieben von Eva Wiblishauser
(Auszubildende 2. Ausbildungsjahr)